5 Sachen die du über die Shisha nicht wusstest!

Nach einer langen Recherche haben wir für euch 5 unfassbare Fakten über die Shisha in eine Infografik zusammengefasst. Alle Informationen beruhen auf Studien von verschiedenen Instituten, wie zum Beispiel dem Robert Koch Institut.

Shisha Infografik

1. Wie oft wird in Deutschland nach "Shisha" gegoogelt?

Pro Jahr wird in Deutschland ganze 1.086.000 mal nach “Shisha” gegoogelt. Diese Zahl bezieht sich allerdings rein auf diesen Suchbegriff und beinhaltet keine Suchergebnisse von Wortkombinationen, wie zum Beispiel “Shisha rauchen” oder “Shisha Tips”. Auch wenn der Wasserpfeifen-Trend längst in Deutschland angekommen ist, steigen die Suchanfragen und somit die Beliebheit der Shisha stetig weiter. In der unteren Grafik sieht man anhand eines Index, der auf monatlicher Basis von Google erstellt wird, den wachsenden Trend.

2. Importwert von Shisha Tabak in Deutschland

Wir alle haben schon viele Köpfe in unserem Leben geraucht, manche mehr, manche weniger. Aber hast du dir schon einmal die Frage gestellt, was für einen Wert der importierte Shisha Tabak in Deutschland überhaupt hat? Unglaubliche 14,2 Millionen € Wert an Shisha Tabak wurden nach Deutschland eingeführt (Stand 2014). Für das Jahr 2015 wurde bis jetzt nur eine inoffizielle Zahl von 19,2 Millionen € angesetzt. Diese Statistiken wurden vom Statistischen Bundesamt kalkuliert und sind hier (leider nur mit Premium Account) einsehbar.

3. Shishakonsum von Jugendlichen innerhalb der letzten 30 Tage

Mit dem steigenden Trend wächst auch die Anzahl der jungen Shisha Raucher. Das Robert Koch Institut untersuchte Jungen und Mädchen im Alter von 12-17 Jahren. Rund 40% der 17-jährigen genossen in den letzten 30 Tagen eine Wasserpfeife, von den 16-jährigen waren es 39% und 28% der 15-jährigen. Diese Werte sind recht hoch, wenn man bedenkt, dass Shisha rauchen erst ab 18 Jahren erlaubt ist.

Quelle: Robert Koch Institut

4. Jugendliche die jemals Shisha geraucht haben

Bei der Erhebung der obigen Studie vom Robert Koch Institut wurde des Weiteren erfasst, wie viele Jugendliche überhaupt jemals Shisha geraucht haben. In der Studie wird sehr deutlich, dass die Jungen öfter zur Shisha greifen als die Mädchen.

  • 17 Jahren → Jungen 64% | Mädchen 58%
  • 16 Jahren → Jungen 57% | Mädchen 47%
  • 15 Jahren → Jungen 36% | Mädchen 31%
  • 14 Jahren → Jungen 16% | Mädchen 13%

Quelle: Robert Koch Institut

5. Shisha Mythen und Information

Wie bei jedem Hobby wird ab und an falsches Wissen verbreitet. Wir wollen ein paar Mythen für euch lüften und euch mit den neuen Informationen bereichern.

Mythos 1: Die Shisha stammt aus den arabischen Ländern. Das stimmt nur zum Teil. Die arabischen Länder haben die Shisha zu ihrer heutigen Form gebracht. Jedoch wurden die esten Pfeifen in Indien entdeckt, welche aus Bambus und einer Kokusnussschale hergestellt wurden.

Mythos 2: Viele verbreiten den Irrglauben, dass das Wasser in einer Wasserpeife die Schadstoffe aus dem Rauch filtert. Dies stimmt nicht. Wie oben beschrieben, kamen die ersten Shishas aus sehr warmen Regionen. Um das Rauchen angenehmer zu gestalten, entwickelten sie daher die Technik den Rauch mit Wasser zu kühlen.

Gut zu wissen: Was viele nicht wissen ist, dass die Shisha Kohlen extrem heiß werden. Ist einem die Kohle schon mal im glühenden Zustand heruntergefallen, so weiß man wie schnell diese Schaden anrichten kann. Shisha Kohlen können über 700 Grad Celsius heiß werden. Wie heiß die Kohlen einzelner Hersteller sind, steht meistens auf der Verpackung.